Case Study - Relaunch und ReDesign
59298
page-template-default,page,page-id-59298,qode-core-1.2,ajax_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,grid_1300,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0,vc_responsive

Relaunch Case Study

 

 

Projektvorstellung

Unser Kunde ist ein renommiertes Vergleichsportal für Versicherungen und Finanzen mit ca. 100.000 indexierten URLs. Auf dem Portal werden 33 verschiedene Versicherungen sowie Finanzierungslösungen für End- und Geschäftskunden angeboten. Ein algorithmischer Live-Rechner errechnet Beiträge und schlägt Konstellationen nach den individuellen Kundenansprüchen vor.

 

Ausgangsprobleme und Herausforderung

Das Portal verlor seit ca. sechs Monaten relativ gesehen wenig, dafür aber konstant an Sichtbarkeit. Dies zeichnete sich unter anderem durch fallende Keyword-Positionen und zurückgehenden Traffic aus. Eine mobile Version des Portals existierte nicht, die mobile Nutzung war via Smartphone und Tablet alles andere als ein Vergnügen. Google priorisiert seit geraumer Zeit die mobilen Suchanfragen gegenüber den Desktop-Anfragen, wodurch Websites ohne mobile Version einen spürbaren Sichtbarkeitsverlust verkraften müssen.

Zudem generierte das Portal während der Vergleichsanfragen eine unüblich hohe Anzahl an dynamischen Fehler-URLs und trug damit zu einer technischen Aufblähung der URL-Architektur-Fehler bei. Durch den massiven Einsatz von JavaScript wurden die Werte der Ladezeit massiv gedrückt, was wiederum in Kombination mit dem mobilen Traffic und der fehlenden Mobilversion zu einer hohen Absprungrate führte, ein Teufelskreis. Die gesamte URL-Struktur, die redundante, temporäre Weiterleitungen oder Fehler-Requests enthielt, nahmen wir ebenfalls unter die Lupe. Die Lead-Generierung des Portals lag zu Beginn bei 0,0427%.

 

Maßnahmen

Wir überprüften im ersten Schritt das Portal auf die wichtigsten Metriken und bereiteten einen Ist-Zustand auf, der eine klare Ursachenforschung und damit einen Rückschluss über die fallenden Rankings erlaubte. Unser Fokus innerhalb des Relaunch-Projekts richtete sich somit auf folgende große Schwerpunkte:

  • Die technische Neuausrichtung und Optimierung der URL- und Server-Architektur sowie aller Weiterleitungs-, Quellcode-, CSS-, CMS- und JavaScript-Maßnahmen.
  • Die Betreuung hinsichtlich Mobilversion, Design, Außenpräsenz und UX.
  • Die analytische Auswertung aller Kennzahlen sowie Identifizierung von Top- und Flop-KPIs und die dazugehörenden Verzeichnisse.
  • Der redaktionelle Ausbau der OnPage um holistischen Content sowie Infografiken und weiteren Content Assets
  • Backlink- und OnSite-Optimierung zur sauberen Ausrichtung der internen und externen Linkstruktur
  • Optimierung von SEO-relevanten, indirekten Variablen, u. a. Google Snippets zur Steigerung der CTR über die SERPs, sprechende URLs, CTA in Metas, Alt-Tags, uvm.
  • Optimierung von Conversion Funnels und Rate

 

Den Relaunch unseres Kunden gestalteten wir zu einer 360°-Betreuung, in der auf nahezu alle Themenbereiche eingegangen wurde. Für die OnPage wurden Content-Pläne und Assets wie Infografiken, Videos, Ratgeber und Vergleichsberichte ins Leben gerufen, die durch eine durchdachte interne und externe Linkstruktur sowohl Websitebesucher wie auch Robots auf den richtigen Pfad führten. Um die CTR (Click Through Rate) zu erhöhen, verbesserten wir das Erscheinungsbild der Google-Snippets, indem wir eine kurze CTA, Nutzerbewertungen oder Trust-Elemente einfügten. Diese sorgten für eine höhere CTR innerhalb der Suchmaschinenergebnisse in den Google-SERPs. Die parallele Optimierung der OnPage-Formatierung erlaubte zudem eine Neu-Eingliederung von Keyword-Rankings und damit eine langfristig stabile Rückgewinnung der Sichtbarkeit.

Innerhalb des Relaunch wurden darüber hinaus 50 Top-URLs definiert, die als Zugpferde einerseits die Rankings zurückgewinnen und ausbauen sowie im späteren Prozess schwächere Unterseiten durch eine interne Linkverteilung ins nächste Level holen sollen.

 

Ziele und Impact

In erster Linie sollte nach dem Relanuch ein deutlicher Zuwachs an organischer Sichtbarkeit erzeugt werden. Durch die Neustrukturierung des Backlink-Portfolios sowie OnPage-Contents konnte wertvoller Linkjuice innerhalb der Website konzentriert eingesammelt und verteilt werden. Eine saubere Struktur für Weiterleitungen, De-Indexierung von URLs und korrekte HTTP Status Codes rundeten die technisch einwandfreie Infrastruktur ab.

Ein besonderer Fokus lag auf der mobilen SEO-Optimierung. Der Relaunch brachte einen erstaunlichen Zuwachs über mobile Zugriffe, da die gesamte Website sowie der Vergleichsrechner hervorragend auf die Nutzung über alle Endgeräte optimiert wurden. Eine nach 5 Monaten gemessene CTR von 6,56% ließ für den Anfang einen guten Projektverlauf verspüren.

Mit der Zeit kamen verschiedene Arten von Keywords (zurück) ins Ranking: LSK (Long Semantic Keywords), Brand- und Money-Keywords, holistische Nebenkeys, Partial Matching Keywords, etc.

Eine zusätzliche Optimierung von Server-Strukturen und Verlagerung von CSS, Skripten und JavaScript auf externe CDNs (Content Delivery Networks) brachte wiederum eine schnellere Ladezeit, was ebenfalls das Ranking des Portals positiv beeinflusste.

 

 

 

Hinweis: Unsere Projekte werden in verkürzter und anonymer Form präsentiert und stellen keine Standard-Prozesse unserer Agentur dar. Die Nennung des Kunden ist aufgrund der detailliert erklärten Vorgehensweise nicht möglich. Kein Anspruch auf Vollständigkeit.